[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 242 Artikel in dieser Kategorie

Bendel, Oliver: Nachrückende Generationen

ISBN:
978-3-86660-065-2
Lieferbar:
sofort lieferbar sofort lieferbar
14,95 EUR
-> in Deutschland kostenfreier Versand

Hörbuch. Gesprochen von Johannes Gabriel. 3:53:21 h. mp3-CD

Nelli ist 14. Sie und ihre Freundin Sara gehen ins Café, ins Kino, klauen in einer Boutique. Sie haben Cyber- und Telefonsex, langweilen sich auf Partys und begehen beinahe einen Raubüberfall auf offener Straße. Als Nelli den gleichaltrigen Robert kennenlernt, spürt sie so etwas wie Glück - aber zur gleichen Zeit entgleitet ihr das Leben. Sie und Sara verabreden sich im Chat mit einem Mann, der sie zu Hause fast vergewaltigt. Als Nelli schließlich Robert Gewalt antut, scheint dies für beide das Ende zu sein. Und doch geht es irgendwie weiter, ganz anders, als man vermutet.

"Hast du manchmal auch einen Traum, den du gar nicht haben dürftest? Der etwas erzählt, worüber du gar nichts wissen kannst? Überlegst du dir manchmal, den Traum aufzuschreiben, für später? Denkst du überhaupt an später? Was erzählt der Traum, sitzt du an einem Tisch mit anderen Erwachsenen, tun sie etwas, was dir merkwürdig erscheint, sagst du etwas, was du gar nicht verstehst, schreibt eine Frau, die du gar nicht kennst, dir aber bekannt vorkommt, ein Buch? Willst du der Sache nach dem Aufwachen auf den Grund gehen, oder vergißt du sie irgendwann? Wie ist es überhaupt mit dem Vergessen, wie weit kannst du zurückgehen in deine Kindheit, wann hört das Erinnern auf? Wann bist du geboren, mit deiner Zeugung, deiner Geburt oder mit deinem ersten Gedanken? Wann hast du zum ersten Mal etwas gesehen, wann hat etwas deinen Blick erwidert? Wann hast du aufgehört zu glauben, daß jeder Tag etwas Neues bringt? Wann haben die Tage aufgehört, etwas Neues zu bringen?"

Oliver Bendel: geboren 1968 in Ulm, Studium der Philosophie, Germanistik sowie Informationswissenschaft, Promotion an der Universität St. Gallen, Gedichte und Kurztexte u.a. in der Zeitschrift neue deutsche literatur (ndl), Gedichtband "Die Stadt aus den Augenwinkeln" (Alkyon Verlag)

"Ihm fallen nicht die Tags der Sprayer auf, sondern die vielen kleinen Winkel, die Lieder der Vögel, die Treppen, die in die Höhe führen, Weitblick öffnen ... das hat ihn nicht von der Poesie weg-, sondern erst recht zu ihr hingeführt." (St. Galler Tagblatt)

Hörprobe:

www.l-lv.de/verlag/hoerproben/hoerprobe_bendel.mp3

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Autor.
Webshop by Gambio.de © 2012