[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 69 Artikel in dieser Kategorie

Silber, Lev: Das verborgene Gesicht Rußlands

ISBN:
3-934015-42-5
Lieferbar:
sofort lieferbar sofort lieferbar
19,95 EUR
-> in Deutschland kostenfreier Versand

Altgläubige, Stadtlandschaften, Porträts - Fotografie, dreisprachige Texte

Die Tiefe einer Fotografie liegt in ihrem Schwarz. Lev Ruwimowitsch Silber kennt diese nur scheinbar lichtlosen Zonen, weil sich dort die ungesehenen Geschichten ereignen, weil dazwischen das Eigentliche passiert – im Zusammenklang von Unsichtbarem und Sichtbarem. Lev Silber – der in der Stadt Nishni Nowgorod an der Wolga aufgewachsen ist – fokussiert nicht nur die heimatliche Landschaft, Stilleben aus vergessenen Gegenständen, alten bröckelnden Häuserfassaden, sondern er rückt ganz behutsam die Menschen selbst ins Bild. Verschiedene Serien entstehen - er fotografierte mehrere Jahre lang russische Altgläubige in ihren entlegenen Dörfern, porträtierte Intellektuelle und ließ Kinder, wie sie kamen vom Spielen, in die Kamera blicken. Seine Annäherung an die Dinge: voller Respekt und melancholischer Wärme. Lev Silber fühlt sich der Fotografie verbunden, wie sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts war. Im Zeitalter der schnell wechselnden Bilder sind seine Schwarz-Weiß-Fotografien wohltuende Standbilder. Die Authentizität, die seine Fotografien ausstrahlen - ein immer seltener werdendes Signum der zeitgenössischen Fotografie - mag archaisch wirken, aber es verdeutlicht sich darin auch das Verlangen, dem Augenblick einen Hauch Ewigkeit zu verleihen. Die Ehrlichkeit seines Blickes hinterläßt Spuren, die faßbar werden in seinem schmalen Oeuvre. Silber weiß um das Kostbare der Fotografie: "Medium des Erinnerns" zu sein. (Anna H. Frauendorf)

Lev Silber: 
1953 geboren am 1. Dezember in Gorki (heute wieder Nishni Nowgorod)
1971-77 Abendstudium an der Mathematischen Fakultät der Gorki-Universität
1977-78 Programmierer in einem Rechenzentrum
1978-88 Heizer, Arbeit beim Lawinenschutz in den Bergen von Kirgisien, Funker auf einer Wetterstation im Kaukasus, Pferdepfleger in einer Reitschule für Kinder
1982 im November Aufenthalt in Georgien, danach Beginn der Beschäftigung mit Fotografie
seit 1988 künstlerischer Fotograf
1989 erste Ausstellung in Kohtla-Jarve (Estland), seitdem freiberuflich

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Autor.
Webshop by Gambio.de © 2012